Inneren Wertekompass und extrinsische Regeln

Die Praxis eines Compliance-Managements sieht so aus, dass die Mitarbeitenden durch ein feinmaschiges System aus Kontrollen und Sanktionen von außen dazu motiviert werden sollen, das Richtige im Sinne des Unternehmens zu tun. Die eigene Entscheidungskompetenz des Mitarbeitenden wird dabei oft vernachlässigt.

Compliance-Faktoren

Vom Seminar für Einsteiger bis zur Schulung auf dem Weg zur Compliance-Fachkraft bieten wir verschiedene Level an.

Von außen aufgezwungene Regeln können den inneren Wertekompass nicht ersetzen.

Rechtsanwalt John Bühler

Trend

Der Trend des Compliance-Managements geht hin zu einem Anstieg der Regeln und härteren Sanktionen. Der Trend führt jedoch auch zu Zweifeln an der Effizienz dieses regelbasierten Systems. Die Regeltreue eines Menschen wächst nämlich offenbar nicht durch mehr Kontrollen und mehr Sanktionen. Gleichzeitig kommt es zu anhaltenden drastischen Betrugsfällen und Wirtschaftsskandalen trotz funktionierenden Compliance-Managements.

Der Erfolg von Compliance-Programmen hängt davon ab, ob die Mitarbeitenden bestimmte Werte verinnerlicht haben und ob sie ihr Verhalten daran ausrichten.

Rechtsanwalt Dipl.-Ing. Michael Horak, LL.M.

Inneren Kompass unersetzlich

Regeln können den inneren Kompass, der den Menschen zwischen richtig und falsch unterscheiden lässt, schließlich nicht ersetzen.

Ehrbarer Kaufmann

Wir sind Fachanwälte. Nutze Sie eine erste Compliance-Beratung.

  • Compliance-Entwicklung von Normen zu Werten

    Compliance-Entwicklung von Normen zu Werten

    Eine Compliance, die orientierungslos und blind für Moral ist, kann die Anforderungen der modernen Wirtschaft nur begrenzt erfüllen. Moderne Unternehmenskultur erfordert die Weiterentwicklung von normenbasierter hin zu einer wertebasierten Compliance. Compliance sollte demzufolge aus Integrität hervorgehen. Integrität ist ein Begriff aus der Ethik und fordert Gleichförmigkeit zwischen den eigenen Idealen und Werten und der faktischen […]


  • Externe Regeln und die eigene Moral

    Externe Regeln und die eigene Moral

    Widerspricht ein Fehlverhalten generell der eigenen Moral und der des Umfelds, so kann dies falsches Verhalten verhüten. Werte und Regeln, die in einer Gesellschaft generell gebräuchlich sind bilden die Moral. Menschen empfinden moralisches Handeln als gerecht und sind damit einverstanden. Zweck von Moral Die ethisch-sittliche Werte steuern in einer Gesellschaft die Lebensführung der Menschen. Moral […]


  • Vertrauen als unentbehrlicher Faktor

    Vertrauen als unentbehrlicher Faktor

    Die ansteigende Starrheit und Komplexität der Gesetze und Normen kann für viele Unternehmen schwierig werden. Die Folge ist, dass immer umfangreicherer Compliance-Anstrengungen erforderlich werden. Ein wichtiger Faktor ist in diesem Zusammenhang das Vertrauen. Compliance und Vertrauen sind eng aneinander gekoppelt. Vertrauen kann man nämlich als einen unentbehrlichen Faktor beschreiben. Da Vertrauen sowohl prüfen als auch […]


  • Inneren Wertekompass und extrinsische Regeln

    Inneren Wertekompass und extrinsische Regeln

    Die Praxis eines Compliance-Managements sieht so aus, dass die Mitarbeitenden durch ein feinmaschiges System aus Kontrollen und Sanktionen von außen dazu motiviert werden sollen, das Richtige im Sinne des Unternehmens zu tun. Die eigene Entscheidungskompetenz des Mitarbeitenden wird dabei oft vernachlässigt. Vom Seminar für Einsteiger bis zur Schulung auf dem Weg zur Compliance-Fachkraft bieten wir […]


  • Der Ehrbare Kaufmann als Idol für Compliance

    Der Ehrbare Kaufmann als Idol für Compliance

    „Jus bonum et aequum“ – das bedeutet: das billige Recht nach dem natürlichen Empfinden. Tugenden des ehrbaren Kaufmannes sind nämlich Maß und Ziel zu kennen sowie recht und billig eigenverantwortlich zu wahren zu wissen. Wir sind Fachanwälte. Nutze Sie eine erste Compliance-Beratung. Managementtool Modernes Compliance als regelbasiertem Managementtool macht Integrität und Vertrauen nicht grundsätzlich entbehrlich. […]


  • Interner Compliance-Officer

    Interner Compliance-Officer

    Je größer das Unternehmen, desto umfassender die Compliance-Anforderungen. Ein einzelner interner Compliance-Officer kann daher schnell gefordert sein. Compliance verzweigt sich schließlich in sämtliche Unternehmensbereiche in denen Gesetze und Vorgaben herrschen. Schon im Lichte der vorhandenen Regelungsdichte für Unternehmen und Unternehmer, grenzüberschreitender Aktivitäten, der zunehmende Regulierung und insbesondere der besonderen Haftung für die Leitungsorgane muss heute […]


  • Todsünde 2: Ausnahmen ausschließen

    Todsünde 2: Ausnahmen ausschließen

    Die Compliance Regeln zu umgehen kann riskant sein. Manchmal ist es jedoch erforderlich Ausnahmen zu machen und die Regeln zu missachten. Damit dabei kein Risiko entstehen kann, sollten Sie daher unbedingt Vorkehrungen treffen. Wir beraten Sie auch zu Compliance-Risiken. Ausnahmen berücksichtigen Ausnahmen im Compliance-Prozess zu berücksichtigen, kann eine sehr kluge Strategie sein. Dabei ist das […]


  • 7 Todsünden der IT-Compliance

    7 Todsünden der IT-Compliance

    Obwohl Rechtsabteilungen und Risikomanagement meist zuständig für Compliance sind, ist die IT-Abteilung ebenso in die Compliance-Materie eingebunden, um rund um Sicherheit zu gewährleisten. Somit ist IT-Compliance ein bedeutender Bestandteil der Compliance-Materie. Die Fülle von Vorschriften zur Regulierung der IT-Systeme und Daten wächst. Rechtsanwalt Dipl.-Ing. Michael Horak, LL.M. Zuständigkeit des Chief Information Officer Vorschriften, die Daten, […]


  • IT-Compliance befolgen

    IT-Compliance befolgen

    Mit IT-Compliance konzentriert sich die Unternehmensführung auf die Einhaltung der gesetzlichen, unternehmensinternen und vertraglichen Regelungen im IT-Bereich. IT ist ein Kürzel und umschreibt die Technologie für die Datenverarbeitung. Man kann die Abkürzung auch mit Informationstechnik (information technology) oder Informationstechnologie beschreiben. Schwerpunkte der IT-Compliance Informationssicherheit, Verfügbarkeit, Datenaufbewahrung sowie Datenschutz sind die Schwerpunkte der IT-Compliance. Die Schwerpunkte […]


Inneren Wertekompass und extrinsische Regeln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nach oben scrollen