Compliance-Entwicklung von Normen zu Werten

Eine Compliance, die orientierungslos und blind für Moral ist, kann die Anforderungen der modernen Wirtschaft nur begrenzt erfüllen. Moderne Unternehmenskultur erfordert die Weiterentwicklung von normenbasierter hin zu einer wertebasierten Compliance. Compliance sollte demzufolge aus Integrität hervorgehen.

Integrität ist ein Begriff aus der Ethik und fordert Gleichförmigkeit zwischen den eigenen Idealen und Werten und der faktischen Praxis des Lebens.

Rechtsanwalt Dipl.-Ing. Michael Horak, LL.M.

Komplexität der modernen Welt

Unternehmen sind einer immer fortwährend wachsenden Komplexität ausgesetzt. Die Verbindung von Integrität und Compliance ist dieser Herausforderungen besser gewachsen, als normenbasierte Compliance. Eine normenbasierte Compliance funktioniert nämlich nur durch Regeln und Kontrollen, diese Methode tut sich schwer sämtliche mögliche Entscheidungssituationen zu bewerkstelligen.

Werte

Vom Seminar für Einsteiger bis zur Schulung auf dem Weg zur Compliance-Fachkraft bieten wir verschiedene Level an.

Absicht normenbasierter Systeme

Die Absicht von normenbasierten Systemen ist die Gelegenheiten für Vergehe zu reduzieren, indem sie engmaschig kontrollieren. Diese Methode soll Wirtschaftskriminalität und Compliance-Verstöße abwenden.

Durch wertebasierte Systeme erfährt die Unternehmenskultur eine Stärkung, sie vermitteln positive Werte und setzen entsprechende Anreize.

Rechtsanwalt John Bühler
Normen

Wir beraten und unterstützen Sie in allen Compliance-Fragen.

  • Compliance-Officer als Schnittstelle

    Compliance-Officer als Schnittstelle

    Als Schnittstelle zwischen den Fachabteilungen und der Geschäftsleitung kümmern sich Compliance-Officer um den optimalen Informationsfluss zwischen dem Unternehmensmanagement und den Fachgebieten. Von den differenzierten Kompetenzen bis zu den unterschiedlichen Vorgaben zur Verschwiegenheit muss der Officer daher alles überblicken. Wir sind Compliance-Profis und betreuen Ihre rechtlichen Angelegenheiten. Rechtskonformität wahren Um glatte Geschäftsabläufe sicherzustellen und die Rechtskonformität […]


  • Todsünde 1: Compliance-Auditor als Gegner betrachten

    Todsünde 1: Compliance-Auditor als Gegner betrachten

    Ein Compliance-Auditor überprüft die Einhaltung von gesetzlichen Vorgaben oder anderen Richtlinien in einem privaten Unternehmen oder einer öffentlichen Einrichtung während einer Compliance-Prüfung. Die Verantwortung für die Strategien in den Bereichen Informationstechnologie (IT) und Computersysteme trägt der Chief Information Officer (CIO). Eine IT-Strategie ist erforderlich um die Compliance-Ziele des Unternehmens zu unterstützen. Unternehmen sind verpflichtet das […]


  • IT-Compliance befolgen

    IT-Compliance befolgen

    Mit IT-Compliance konzentriert sich die Unternehmensführung auf die Einhaltung der gesetzlichen, unternehmensinternen und vertraglichen Regelungen im IT-Bereich. IT ist ein Kürzel und umschreibt die Technologie für die Datenverarbeitung. Man kann die Abkürzung auch mit Informationstechnik (information technology) oder Informationstechnologie beschreiben. Schwerpunkte der IT-Compliance Informationssicherheit, Verfügbarkeit, Datenaufbewahrung sowie Datenschutz sind die Schwerpunkte der IT-Compliance. Die Schwerpunkte […]


  • Unternehmer aufgepasst, neues Hinweisgeberschutzgesetz kommt

    Unternehmer aufgepasst, neues Hinweisgeberschutzgesetz kommt

    Das neue deutsche Hinweisgeberschutzgesetz verpflichtet bestimmte Unternehmen in Zukunft interne Whistleblowing-Systeme für Arbeitnehmer zu installieren. Das neue Hinweisgeberschutzgesetz liegt als Entwurf bereits vor, somit können sich betroffene Unternehmen frühzeitig darauf einstellen. Zielgruppe des Hinweisgeberschutzgesetzes Grundsätzlich sind davon Unternehmen ab 50 Mitarbeitenden sowie Unternehmen mit einem jährlichen Umsatz ab 10 Millionen Euro betroffen. Strengere Regeln zum […]


  • Prüfung des Compliance-Management-Systems

    Durch eine externe Prüfung des Compliance-Management-Systems erbringt ein Unternehmen einen Nachweis für die Öffentlichkeit. Das Unternehmen kann somit die Glaubwürdigkeit seiner Compliance-Management-Maßnahmen stärken. Es handelt sich dabei um eine externe Bescheinigung über die Einhaltung sowie Erfüllung von Regelungen und Vorgaben. Für die Prüfung gibt es bereits feste Standards. Diese Standards beinhalten Prüfstufen. Die Stufen bauen […]


  • Anreize und Sanktionen zur Einhaltung der Compliance-Regeln

    Anreize und Sanktionen für das Einhalten von Regeln können eine steuernde Wirkung entfalten. Der Einsatz von diesen Kontrollmechanismen ist intern durch das Unternehmen möglich aber auch extern durch zuständige Behörden. Belohnen und bestrafen Unternehmen ihre Mitarbeiter für das Einhalten oder nicht einhalten von Regeln auf die richtige Art und Weise, so steigt die Chance auf […]


  • Überprüfung des Compliance-Management-Systems

    Globale Entwicklungen, umschlagende Risiken und neue rechtliche Anforderungen erfordern ein dauerndes Update des Compliance-Management-Systems. Ist das Compliance-Management-System angemessen und zeitgemäß? Funktioniert es noch? Das sind die Fragen, die sich ein Unternehmen immer wieder stellen muss. Ergebnisse aus unabhängigen internen und externen Prüfungen können Aufschluss geben. Durch regelmäßige Kontrollen sollten Unternehmen ihre wesentlichen Kernprozesse kontrollieren. Dies […]


  • Compliance Bremsen Arbeitsrecht und IT-Recht (Datenschutzrecht)

    1. Will ein Arbeitgeber aus Anlass von Vorwürfen gegen die Geschäftsführung im Rahmen einer internen Untersuchung die E-Mail-Korrespondenz von nicht leitenden Arbeitnehmern überprüfen, hat er gemäß § 87 Abs. 1 Nr. 6 BetrVG die vorherige Zustimmung des Betriebsrats einzuholen. 2. Verstößt der Arbeitgeber gegen das Mitbestimmungsrecht, kann der Betriebsrat von ihm Auskunft über die Namen […]


  • Compliance Programm und Compliance Struktur

    Compliance Programm und Compliance Struktur

    Aufbauend auf den Erkenntnissen einer systematischen Compliance-Risikoanalyse schafft sich ein Unternehmen ein eigenes Compliance-Programm. Das Programm umfasst idealerweise Prinzipien und Maßnahmen, um Compliance-Risiken zu reduzieren und Verstöße gegen Gesetze und Regeln zu vermeiden. Berücksichtige Faktoren können die Region oder das Geschäftsmodell der jeweiligen Geschäftseinheit sein. Von der Integritätsprüfung neuer und bestehender Geschäftspartner über eine zentrale […]


Compliance-Entwicklung von Normen zu Werten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nach oben scrollen