Die philosophische Seite des Compliance-Management

Umweltschutz, Markenrechte oder Arbeitnehmerrechte – das sind die speziellen Bereiche, auf die sich Compliance konzentriert. Compliance bedeutet die Verankerung von Regeln innerhalb eines Unternehmens.

Die Regeln geben den ethischen Standard eines Unternehmens wieder und sollen vor allem Mechanismen erschaffen, um Regel- und Gesetzesverstöße zu identifizieren und zu sanktionieren.

Normen

Wir beraten und unterstützen Sie in allen Compliance-Fragen.

Philosophie und Rechtsprechung

Compliance wird vorwiegend von Juristen organisiert. Grund dafür ist die starke Anbindung an Rechtsprechung sowie staatliche Gesetze.

Vermeidung von Bestechlichkeit und Bestechung sind zwar sehr alte Motive, doch die Fähigkeit Arbeits- und Sozialstandards einhalten zu können und das generell wachsende Bewusstsein für Werte, geben heute mehr denn je Antrieb, ein Wertesystem zu installieren.

Rechtsanwalt Dipl.-Ing. Michael Horak, LL.M.

Effektives und nachhaltiges Compliance-Management erfordert jedoch Philosophie. Denn genauso wie die Gesetzgebung und die Rechtswissenschaft selbst ist auch das Compliance-Management auf die Philosophie angewiesen.

Weder die Gesetzgebung noch die Rechtswissenschaft erlaubt sich ein Urteil darüber zu definieren was moralisch verwerflich ist und was nicht.

Die philosophische Bewertung, der sich hinter dem Gesetz verbergenden ethischen Werte, ist von Bedeutung.

Rechtsanwalt Dipl.-Ing. Michael Horak, LL.M
Philosophie und Rechtsprechung

Wir sind Fachanwälte. Nutze Sie eine erste Compliance-Beratung.

  • Ethische Auswertung im Compliance

    Ethische Auswertung im Compliance

    Ein Unternehmen sollte sich darüber im Klaren sein, welche Werte es lebt und welche Maßnahmen erforderlich sind, um den Wertekanon des Unternehmens zu verbessern. Ob ein bestimmtes Handeln seine Berechtigung hat ist nicht die einzige Frage, die sich ein Unternehmen stellen sollte bei der Bestandsaufnahme seiner Werte. Ein bedeutender Punkt der philosophischen Arbeit ist eine […]

    mehr erfahren


  • Versteckte Werte im Gesetz

    Versteckte Werte im Gesetz

    Compliance in einem Unternehmen zu praktizieren heißt nicht, starr an Paragrafen und Vorschriften festzuhalten. Selbst wenn etwas den Regeln entspricht so kann es trotzdem sittenwidrig oder unmoralisch sein. Dieses Dilemma führt dazu, dass Compliance scheitert, wenn es ausschließlich auf Regeln ausgerichtet ist. Dem reinen Compliance-Management fehlt bekanntlich ein Gespür für die Durchsetzung ihm unbekannter Werte. […]

    mehr erfahren


  • Rolle der Philosophie im Compliance-Management

    Rolle der Philosophie im Compliance-Management

    Moral, Werte, Sittlichkeit – die Philosophie liefert die Blaupause für Gesetze. Dafür ist eine ethische Reflexion erforderlich. Obwohl das Compliance-Management hauptsächlich eine juristische Aufgabe darstellt, spielt auch die Philosophie eine bedeutende Rolle. Das heißt die philosophische Seite des Compliance-Managements zeigt sich nicht nur in den Rechtswissenschaften selbst, sondern auch in der Gesetzgebung. Wir beraten und […]

    mehr erfahren


  • Rolle der Philosophie im Compliance-Management

    Rolle der Philosophie im Compliance-Management

    Moral, Werte, Sittlichkeit – die Philosophie liefert die Blaupause für Gesetze. Dafür ist eine ethische Reflexion erforderlich. Obwohl das Compliance-Management hauptsächlich eine juristische Aufgabe darstellt, spielt auch die Philosophie eine bedeutende Rolle. Das heißt die philosophische Seite des Compliance-Managements zeigt sich nicht nur in den Rechtswissenschaften selbst, sondern auch in der Gesetzgebung. Wir beraten und […]

    mehr erfahren


  • Compliance-Officer mit Haftung und Verantwortung

    Compliance-Officer mit Haftung und Verantwortung

    Mit einer Directors-and-Officers-Versicherung (Directors-and-Officers-Versicherung, Organ- oder Manager-Haftpflichtversicherung) kann ein Unternehmen seinen Compliance-Officer im zivilrechtlichen Rahmen schützen. Schließlich steht der Compliance-Officer in Haftung und Verantwortung. Eine D&O-Versicherung ist eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung und zählt zu den Berufshaftpflichtversicherungen. Der Chief-Compliance-Officer trägt das höchste Haftungsrisiko. Rechtsanwalt Dipl.-Ing. Michael Horak, LL.M. Versicherung abschließen Eine D&O-Versicherung schließt ein Unternehmen für seine Organe […]

    mehr erfahren


  • Compliance-Beauftragter mit Erfahrung werden

    Compliance-Beauftragter mit Erfahrung werden

    BWL, Informatik, Jura – wer Compliance-Officer werden möchte, schafft mit einem rechtwissenschaftlichen, betriebswirtschaftlichen oder informationswissenschaftlichen Studium eine gute Grundlage. Umso mehr Berufserfahrung ein Compliance-Officer vorweist, desto mehr Gehalt kann er verlangen. Rechtsanwalt Dipl.-Ing. Michael Horak, LL.M. Erfahrung sammeln Ein Compliance-Officer sollte mit dem Unternehmen vertraut sein, in dem er die Funktion als Compliance-Officer ausüben möchte. […]

    mehr erfahren


  • Compliance-Manager sind gefragt

    Compliance-Manager sind gefragt

    Die Nachfrage nach Compliance-Managern ist hoch. Qualifizierte Fachkräfte im Bereich Compliance werden händeringend gesucht. Wir sind Fachanwälte. Nutze Sie eine erste Compliance-Beratung. Zuständigkeit des Compliance-Manager Als Verantwortliche für die Rechtskonformität aller Prozesse und Geschäftsabläufe innerhalb eines Unternehmens sind Compliance-Manager dafür zuständig, dass der Unternehmensbetrieb nach geltenden Gesetzen und innerbetrieblichen Standards abläuft. Der Compliance-Manager überwacht aktiv […]

    mehr erfahren


Die philosophische Seite des Compliance-Management

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen