Compliance-Officer mit Haftung und Verantwortung

Mit einer Directors-and-Officers-Versicherung (Directors-and-Officers-Versicherung, Organ- oder Manager-Haftpflichtversicherung) kann ein Unternehmen seinen Compliance-Officer im zivilrechtlichen Rahmen schützen. Schließlich steht der Compliance-Officer in Haftung und Verantwortung. Eine D&O-Versicherung ist eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung und zählt zu den Berufshaftpflichtversicherungen.

Der Chief-Compliance-Officer trägt das höchste Haftungsrisiko.

Rechtsanwalt Dipl.-Ing. Michael Horak, LL.M.

Versicherung abschließen

Eine D&O-Versicherung schließt ein Unternehmen für seine Organe und leitenden Angestellten ab. Das Unternehmen selbst ist damit nicht versichert.

Eine D&O-Versicherung kann sinnvoll sein wenn es um Haftungsfragen geht. Jedoch ist jedes Unternehmen individuell unterschiedlich.

Rechtsanwalt Dipl.-Ing. Michael Horak, LL.M.

Leistung der Versicherung

Die D&O-Versicherung steht den Organen und Managern des Unternehmens bei Haftungsfragen zur Seite und übernimmt für gewöhnlich Rechtsanwaltskosten sowie Schadensersatz. Straf- und Bußgeldzahlungen übernimmt die D&O-Versicherung jedoch nicht in jedem Fall. Bei einer schlechten Deckung raten wir zu einer Nachverhandlung der D&O-Versicherung.

Compliance-Officer

Wir sind Fachanwälte. Nutze Sie eine erste Compliance-Beratung.

Zuständigkeiten eines Compliance-Officers

Der Compliance-Officer muss dafür sorgen, dass ein Unternehmen die legalen und ethischen Vorgaben erfüllt. Das gilt sowohl für die internen als auch für externen Formen. Um diese Verpflichtung zu erfüllen, steht der Compliance-Officer im direkten Kontakt mit der Geschäftsleitung.

Wie weit die Kompetenzen eines Compliance-Officers dabei reichen, sollte ein Unternehme in jedem Fall aufschlüsseln und durch einem Vorstandsbeschluss schriftlich festhalten.

Diese Festlegung ist nämlich wichtig für die mögliche Haftung. Eine D&O-Versicherung kann einen Compliance-Officer beispielsweise einschließen oder ausschließen, das ist abhängig von der Kompetenz des Compliance-Officers.

Compliance-Manager

Vom Seminar für Einsteiger bis zur Schulung auf dem Weg zur Compliance-Fachkraft bieten wir verschiedene Level an.

Ob ein Unternehmen alle Gesetze einbehält und sämtliche Richtlinien und Vorschriften auf dem Weg zu den Geschäftszielen berücksichtig, dass stellt der Compliance-Officer sicher. Seine Aufgabe ist es diese Bedingungen zu gewährleisteten indem er die Sitten und Bräuche des Unternehmens überwacht und prüft.

  • Compliance-Officer mit Haftung und Verantwortung

    Compliance-Officer mit Haftung und Verantwortung

    Mit einer Directors-and-Officers-Versicherung (Directors-and-Officers-Versicherung, Organ- oder Manager-Haftpflichtversicherung) kann ein Unternehmen seinen Compliance-Officer im zivilrechtlichen Rahmen schützen. Schließlich steht der Compliance-Officer in Haftung und Verantwortung. Eine D&O-Versicherung ist eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung und zählt zu den Berufshaftpflichtversicherungen. Der Chief-Compliance-Officer trägt das höchste Haftungsrisiko. Rechtsanwalt Dipl.-Ing. Michael Horak, LL.M. Versicherung abschließen Eine D&O-Versicherung schließt ein Unternehmen für seine Organe […]


  • Compliance-Beauftragter mit Erfahrung werden

    Compliance-Beauftragter mit Erfahrung werden

    BWL, Informatik, Jura – wer Compliance-Officer werden möchte, schafft mit einem rechtwissenschaftlichen, betriebswirtschaftlichen oder informationswissenschaftlichen Studium eine gute Grundlage. Umso mehr Berufserfahrung ein Compliance-Officer vorweist, desto mehr Gehalt kann er verlangen. Rechtsanwalt Dipl.-Ing. Michael Horak, LL.M. Erfahrung sammeln Ein Compliance-Officer sollte mit dem Unternehmen vertraut sein, in dem er die Funktion als Compliance-Officer ausüben möchte. […]


  • Kenntnisse und Fähigkeiten eines Compliance-Officers

    Kenntnisse und Fähigkeiten eines Compliance-Officers

    Rechtsverständnis, unternehmerisches Verständnis und Sicherheit im Umgang mit Daten – das sind die wichtigsten Eigenschaften eines Compliance-Officers. Darüber hinaus gibt es jedoch noch weiter Kenntnisse und Fähigkeiten, die zu den Anforderungen an einen Compliance-Officer gehören. Strategisches Denken ist eine Fähigkeit, die keinem Compliance-Officer fehlen sollte. Rechtsanwalt Dipl.-Ing. Michael Horak, LL.M. Wir bieten Ihnen eine Weiterbildung […]


  • Erste Compliance-Schritte eines Compliance-Officers

    Erste Compliance-Schritte eines Compliance-Officers

    Zu den ersten Compliance-Schritte eines Compliance-Officer gehört der Aufbau eines Compliance-Management-Systems. Für einige Unternehmen ist Compliance etwas völlig neues und sie machen sich gerade erst damit vertraut erste Compliance-Schritte zu unternehmen. Andere Unternehmen wiederum haben schon ein vollwertiges Compliance-Management-System etabliert. Wir sind Fachanwälte. Nutze Sie eine erste Compliance-Beratung. Compliance-Analyse Der Compliance-Officer beschäftigt sich zunächst mit […]


  • Interner Compliance-Officer

    Interner Compliance-Officer

    Je größer das Unternehmen, desto umfassender die Compliance-Anforderungen. Ein einzelner interner Compliance-Officer kann daher schnell gefordert sein. Compliance verzweigt sich schließlich in sämtliche Unternehmensbereiche in denen Gesetze und Vorgaben herrschen. Schon im Lichte der vorhandenen Regelungsdichte für Unternehmen und Unternehmer, grenzüberschreitender Aktivitäten, der zunehmende Regulierung und insbesondere der besonderen Haftung für die Leitungsorgane muss heute […]


  • IT-Compliance befolgen

    IT-Compliance befolgen

    Mit IT-Compliance konzentriert sich die Unternehmensführung auf die Einhaltung der gesetzlichen, unternehmensinternen und vertraglichen Regelungen im IT-Bereich. IT ist ein Kürzel und umschreibt die Technologie für die Datenverarbeitung. Man kann die Abkürzung auch mit Informationstechnik (information technology) oder Informationstechnologie beschreiben. Schwerpunkte der IT-Compliance Informationssicherheit, Verfügbarkeit, Datenaufbewahrung sowie Datenschutz sind die Schwerpunkte der IT-Compliance. Die Schwerpunkte […]


  • Compliance Programm und Compliance Struktur

    Compliance Programm und Compliance Struktur

    Aufbauend auf den Erkenntnissen einer systematischen Compliance-Risikoanalyse schafft sich ein Unternehmen ein eigenes Compliance-Programm. Das Programm umfasst idealerweise Prinzipien und Maßnahmen, um Compliance-Risiken zu reduzieren und Verstöße gegen Gesetze und Regeln zu vermeiden. Berücksichtige Faktoren können die Region oder das Geschäftsmodell der jeweiligen Geschäftseinheit sein. Von der Integritätsprüfung neuer und bestehender Geschäftspartner über eine zentrale […]


  • Wie findet Compliance die Compliance-Risiken

    Wie findet Compliance die Compliance-Risiken

    Besonders die Risiken, denen ein Unternehmen ausgesetzt ist, beeinflussen die Gestaltung eines Compliance-Management-Systems. In der Fachwelt spricht der Experte auch von Risikolandschaft, Risikosituation oder Risikoexposition. Vorgehen bei Compliance-Risiken Für den Aufbau eines Compliance-Management-Systems empfehlen wir folgendes Vorgehen: nach der Identifizierung der Risiken werden diese bewertet. Die Risiken splitten sich auf in unternehmensspezifische und allgemeine. Spezifische […]


  • Welche Compliance Ziele sind mit welchen Compliance Strategien erreichbar

    Welche Compliance Ziele sind mit welchen Compliance Strategien erreichbar

    Mit dem Compliance-Management-System möchte ein Unternehmen das Einhalten von Gesetzen und Richtlinien im Unternehmen fördern sowie Fehlverhalten vermeiden. Wenig Risiko bei gleichzeitiger Anhebung der Effizienz sowie Effektivität, das sind die großen Ziele von Compliance. Dies gelingt nur durch den strategischen Einsatzes von Compliance-Maßnahmen. Für die moderne Geschäftswelt ist ein Compliance-Management-System somit unverzichtbar. Zweck des Systems […]


Compliance-Officer mit Haftung und Verantwortung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen